Tom Brown in Deutschland

 

The German Standard

Ein Wildniskurs mit Tom Brown


Tom Brown Der Standardkurs ist der Basiskurs der Trackerschool in den USA.
Er wird erstmalig deutschsprachig in Deutschland angeboten. Alle Teilnehmer dieses Kurses sind dazu berechtigt danach die Folgekurse in den USA zu besuchen. Der Kurs sichert, unabhängig vom Hintergrund der jeweiligen Teil-nehmer, ein gemeinsames Basiswissen.


Inhalte
Naturbeobachtung:
Die Teilnehmer lernen, ihre Naturbeobachtungen zu vertiefen. Ihnen wird die Grundphilosophie der Schule weitergegeben, die Tom als wichtigsten Lehrinhalt betrachtet. Fähigkeiten wie das sich lautlose und unsichtbare Bewegen im Wald - das Pirschen, und Tarnung, Wege des sich Versteckens, die einem erlauben, mit der Umwelt zu verschmelzen, werden gelehrt. Ziel ist, den Teilnehmern zu vermitteln, sich völlig der Natur hinzugeben.

Tracking – Spurenlesen:
Wir erlernen das Grundwissen des Spurenlesens, u.a. Spurenidentifikation und Analyse, Pressure Releases, Tiermarkierungen und Zeichen sowie wie man einer Spur folgt.

Survival – Überlebenstechniken:
Folgende Techniken werden gelehrt:

Schutzbau: Konstruktionsweise von Laubhütte, wicki-up , Lehmhütte, Leben in Höhlen und Gruben sowie Grasbündeltechnik.

Wasser: Wir lernen Wasser mit Hilfe von Sonnendestillation, Pflanzen und anderen Methoden zu finden.

Feuer: das Feuermachen mit dem Drill Bogen und dem Hand Drill sowie der Aufbau eines korrekten Feuers stehen auf dem Plan.

Nahrung - und Nahrungsfindung: mit Hilfe von Pflanzen und Tieren. Das Ernten, Vorbereiten und Garen der Nahrung mit verschiedenen Methoden werden Teil des Kurses sein. Im Interesse des Pflanzen- und Tierschutzes werden nur geringe Mengen zubereitet.

Fallenstellen: Wir lernen verschiedene primitive Fallen, wie Schlingen und Todfallen. Kein Tier wird während des Kurses gefangen, aber die Teilnehmer erlangen ein Verständnis wie man eine Falle stellt, wenn nötig.

Werkeuge: Wir lernen die Herstellung von Steinwerkzeugen, Schnur, Drill Bogen, Speeren, Grabstöcken, Kochutensilien, Schüsseln und vieles mehr.

Lederbearbeitung: Seid ihr neugierig wie eine Rehhaut zu bearbeiten ist? Wir erlernen Hirngerbung und Rohhautverarbeitung sowie viele nützliche Dinge, die man aus einer Rehhaut machen kann.

Indianischer Lebensstil und Philosophie: Der Kurs legt seinen Fokus auf das Einssein mit der Natur als treibende Kraft hinter allen Fertigkeiten. Es ist essentiell für das Überleben in der Wildnis.


Termin: 28.08. – 03.09.2005
Ort: Seminarhof Proitzer Mühle (Wendland)
http://www.proitzer-muehle.de/muehle.htm
Seminargebühr: Euro 700, inclusive biologisch-ökologischer Kost und Übernachtung im eigenen Zelt
Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Trackerschool: http://www.TrackerSchool.com/internationalstandard.cfm
Unter dieser Adresse findet ihr ab Ende Januar 2005 eine deutschsprachige Anmeldeseite und Ausschreibung für den German Standard Kurs.

Bei Fragen oder Problemen meldet euch bei:
Daniela Plötz, Drachenfelsstr.10, 10318 Berlin,
daniploetz@gmx.de

Kontaktformular

Du hast Fragen zu diesem Angebot?
Dann schreib uns eine E-Mail an info@wildnisschule-allgaeu.de oder nutze das nachfolgende Kontaktformular.
(* = Pflichtfelder)

Anmeldung zum Newsletter