Einjährige Wildnispädagogik Weiterbildung

  • geschlossene Gruppe, max 12 Teilnehmer/innen

  • 14 tägig live Online für ca 1,5h

  • 5 Präsenzwochenenden je von Do bis So in Naturcamp oder Hütte (Winter)

  • exklusive und umfangreiche Unterlagen und Videomaterial für Dein Selbststudium

  • Telegram-Gruppe für laufenden Austausch und Begleitung

Unsere 22. Weiterbildungsgruppe Wildnispädagogik startet im März 2022 - sei dabei

Für Menschen, die tief in das Wissen der Wildnis eintauchen möchten und die von der Basis ihrer tiefen Verbindung mit der Erde auch andere Menschen auf dem Weg zum Leben in Verbundenheit unterstützen möchten, reichen wir diese Jahres-Weiterbildung als Weg des persönlichen Wachstums und der gelebten Verbundenheit.

wilde Familie auf Zeit
wilde Familie auf Zeit

Einführung

Die Menschheit war schon lange auf einem fragwürdigen Weg. Fassungslos betrachten wir nun, wie seit Anfang 2020 der Weg der Trennung von den Prinzipien des Lebens quadratiert wird. Der "Wilde Weg" ist heute wichtiger und wertvoller denn je - aber nur noch ein kleiner Teil der Menschen hat Interesse an ihm und einem verbundenen Leben - bist Du einer von ihnen?

Unser Leben als Teil der modernen Welt fördert enorm unsere Isolation von der Wirklichkeit - unserem Kontakt und Sein mit Mutter Natur und der Erde. Wenn wir uns nicht aktiv um diese Beziehung kümmern, dann wird sie immer schwächer und droht verschüttet zu werden. Um ein selbstbestimmtes Leben mit unserem ganzen Potential zu leben ist es aber wesentlich, mit der Realität, der Erde verbunden zu sein. So ist das Ziel dieses Jahreskreises dich selbst wieder auf vielen Wegen mit allem was ist zu vernetzen und damit auch in Fähigkeiten und Kompetenzen zu kommen, anderen Menschen auf diesem Weg Hilfestellung zu geben. So bereichert dieses Jahr nicht nur dein persönliches Wachstum, sondern eröffnet dir auch Möglichkeiten Deine jetztige Arbeit höher zu qualifizieren und zu vertiefen oder dir ganz neue Arbeitsfelder zu schaffen.

Das Wildnis Klassenzimmer
Das Wildnis Klassenzimmer
das Wildnis Camp
das Wildnis Camp
gelebte Gemeinschaft um die Feuerstelle
gelebte Gemeinschaft um die Feuerstelle

Inhalte & unsere Schwerpunkte im Überblick

  • Grundlagen und Hintergründe der Arbeit mit Wildnispädagogischen Elementen und mögliche Arbeitsfelder um die Weiterbildung wertschöpfend einzusetzen, persönliche Entwicklung und Begleitung, soweit möglich eingehen auf Deine Wünsche, Bedürfnisse und Anwendungsbereiche
  • Fertigkeiten, Techniken und Handwerkstechniken zum einfachen Leben mit der Natur
  • Kenntnisse über die natürliche Welt, die Tiere, die Vögel, die Bäume, Heil- und essbare Pflanzen
  • (Über-) Lebenstechniken
  • Der Weg des Kreises: bewusstes Leben im Kreislauf des Lebens: im Jahreslauf, im eigenen Leben, in der Gruppe mit der wir durchs Jahr gehen und tiefere Formen von Kreisläufen
  • Techniken und Werkzeuge zum Leiten von Gruppen und führen von Teams, darunter auch "Art of Mentoring - die Kunst des Lehrens" und das wesentliche "Coyote Teaching", für das Wildnispädagogik bekannt ist.
entfache dein Feuer...
entfache dein Feuer...
...innen, außen...
...innen, außen...
...und auf verschiedene Arten
...und auf verschiedene Arten

Inhalte konkret, die Du lernst, erfährst und praktizierst

Hierzu ein Hinweis: wir wollen Dir hier einen Eindruck geben, was als Möglichkeit im Raum liegt. Je nach Jahreslauf, Interessenslage der anwesenden Menschen und vor allem auch der zeitaktuellen Frage, inwiefern alle physischen Treffen möglich sind oder eben nicht, arbeiten wir diese Liste nicht akribisch ab. Versprechen können wir Dir eine wertvolle Reise zu Dir selbst und Deiner inneren Natur und dass Du alle Essenzen der Wildnispädagogik kennen lernst. Einige der hier genannten Themen gehen darüber hinaus und sind meistens inklusive, wenn irgendwie machbar.

  • diverse Techniken ein Feuer zu entfachen, viele Ideen rund um Feuer zu allen Anlässen und wie Du es unterhälst und nutzen kannst und Deine innere Verbindung zu diesem Element nährst
  • verschiedene Handwerke mit Naturmaterialien wie Körbe flechten, Körbe nähen, Einführung in Feuersteinbearbeitung, Gefäße aus Holz, schnitzen und Handhabung von Werkzeugen für viele andere Zwecke. 
  • wie Du ein wildes zu-Haus-e erschaffst, im Wald und im Schnee
  • wie Du Deinen Trinkwasserbedarf decken kannst
  • viele Wildpflanzen kennen und jeweils Verwendungen zu Essbarkeit, medizinischem Nutzen inkl. Herstellung einiger Elemente wie Tropen, Essig, Balsam und der Verwendung der grünen Freunde zu handwerklichen Zwecken. Inn der wilden Küche liegt der Fokus auf der Sichtweise der Volksheilkunde, altes, nützliches Wissen.
  • ein Bündel Fähigkeiten rund um die Erweiterung Deiner Sinneswahrnehmung um besser zu sehen, zu riechen, zu hören und vor allem zu fühlen, Deinen Körperradar immer feiner einzustellen, Dich lautlos zu bewegen, Tierspuren zu lesen, die Sprache der Vögel zu verstehen sowie ein weiteres Bündel von Kernroutinen die Dich immer tiefer in die gedankliche, philosophische, spirituelle und physische Welt der Waldläufer- und Waldläuferinnen tragen
  • Wissen zum Leben im Jahreskreis und zum universellen Energiefluss-System (Medizinrad) der natürlichen Welt, welches auch Dein Leben und Wirken leichter macht
  • tauchst ein in Orientierungswissen mit und ohne moderne Hilfsmittel und im Sommer und Winter unterwegs zu sein
  • Elemente der Gruppenführung, der Wissenvermittlung und des natürlichem Lernens (Coyote Teaching / Mentoring / Weg des Kreises / Medizinrad der Wildnisschulen / Natürliche Kreisläufe)
  • Einführung in die Arbeit mit Ritualen und die eigene, situative Anwendung und Gestaltung
  • kochen in der wilden Küche: wir bereiten die meisten Mahlzeiten gemeinsam zu - dies nährt Gemeinschaft und schafft Erfahrungsraum für die praktische Outdoor- und Lagerfeuerküche
  • Verbindungsarten zu dir selbst und in der Gruppe: Tanz, Körperausdruck, Heiltechniken, Gesundheitspflege, Kraft der Klänge und Geschichten
  • "Kind sein" - sein mit Kindern: Rollenspiele, Kreatives mit Naturmaterialien
  • Wildes Clanleben
erlebe spielerische Natur- und Menschenverbindung...
erlebe spielerische Natur- und Menschenverbindung...
...archaisch pädagogisch wertvolle Spielarten...
...archaisch pädagogisch wertvolle Spielarten...
...und gute Gemeinschaft
...und gute Gemeinschaft

Zielgruppe

Vor allem bedeutet der wildnispädagogische Naturverbindungsweg unsere Beziehung mit uns selbst, mit der natürlichen Welt und mit für uns wichtigen Menschen (archaisch: Stammeskultur) authentisch zu intensivieren. Da Naturverbindung in heutiger Erziehung und Gesellschaft wenig Aufmerksamkeit bekommt, ist dieser Weg grundlegend eine essentielle Erfahrung und Bereicherung für jeden Menschen, der "nach Hause finden" möchte. Darüber hinaus bereichern die vermittelten Methoden die Menschen, welche bereits selbständig und mit Gruppen arbeiten und ihr Arbeitsgebiet erweitern und vertiefen möchten: Erzieher, Pädagogen, Kindergärtnerinnen, Gruppenleiter (natürlich immer M/W) usw.

Ein Teilnehmer formulierte in seiner Abschlussarbeit treffend: "Wildnispädagogik ist keine Weiterbildung, die man mit einem Zertifikat abschließt. Es ist die Initiation oder Vertiefung einer bewussten Lebenseinstellung, die von einem verbundenen Leben als Teil der Erdengemeinschaft geprägt ist".

In diesem Sinne sprechen wir vor allem Menschen an, die an einer Bereicherung des persönlichen Lebensweges interessiert sind und all die benannten Techniken und Rahmenbedingungen als Werkzeuge dafür erlernen und anwenden möchten. Wir kennen viele Philosophien und Wege das Leben zu gestalten - und wir erachten den Weg der wildnispädagogischen Naturverbindung als den authentischsten und ehrlichsten Weg, aus den Wurzeln zu den Wurzeln. Er erinnert uns daran, dass wir ein Teil der natürlichen Welt sind und einen Platz in der modernen Gesellschaft haben. Entfalte mit uns und einem Kreis bewusster Menschen in einem Jahreslauf echte, lebendige Verbindungskraft, sei Teil einer lebenswerten Kultur.

Anmerkung zur Gruppe: Wenn wir uns auf so ehrliche Weise in einem Kreis wertschätzender Menschen mit uns selbst und der Natur beschäftigen, dann entsteht auch automatisch eine gewisse Dynamik und Verbindung in der Gruppe. Wir nennen uns gerne "wilde Familie auf Zeit" - was recht treffend ist und von den Meisten so empfunden wird. Du brauchst nicht aktiv etwas dazu zu tun - aber solltest bereit sein Dich auf diese Dynamik einzulassen. Wildnispädagogik hat nicht das Ziel Dich zu einem Einsiedler im Wald werden zu lassen, sondern Deine Wurzeln in Dir, mit guten Menschen und in der Erde wieder zu stärken.

 

Zertifizierung

Es gibt für Weiterbildungen dieser Art in Deutschland keine offizielle Zertifizierung.
Dein Abschluss lautet "Wildnispädagog(e)/in (WA)" . Du erhälst in jedem Fall am Ende der Zeit ein Zertifikat über Deine Teilnahme. Diese ist Modular aufgebaut, es werden alle Aufgaben die Du erledigt hast und alle Termine benannt, an denen Du teil genommen hast. Absolventen schaffen häufig eigene selbständige Angebote oder qualifizieren sich mit diesem Abschluss hochwertiger, z.B. als Erzieher, Pädagoge, Gruppenleiter....

Unsere Ausbildung gehört inhaltlich und qualitativ sicher zu den besten im deutschsprachigen Raum. Als Mitgliedsschule von WI.N.D. (Wildnisschulen Netzwerk Deutschland) stehen wir mit den anderen professionellen Wildnisschulen im Austausch zu den Inhalten und Qualität der Weiterbildungen.

Rahmen und Unterkunft

Die Ausbildung findet, angehenden Wildnispädagogen würdig, weitestgehend im Freien in unserem Naturcamp statt. Unterkunft im eigenen Zelt. Im Umkreis von 20 Fußminuten rund um unser Camp gibt es auch Möglichkeiten in Pension, Hotel oder Ferienwohnung unter zu kommen - dies auf eigene Kosten. Für den Wintertermin schaffen wir mit einer Berghütte oder einem alten Bauernhaus (je nach Termin und Verfügbarkeit) einen warmen Ausgangspunkt für Wintererfahrungen - Kosten dafür werden geteilt.

Leistungen

Vor allem bekommst Du eine qualitative und intensive Begleitung auf dieser Reise durch ein Jahr und eine exklusive und wertvolle Gruppe Menschen an Deine Seite. Durch das C-Phänomen haben wir seit 2020 von rein physisch auf teilweise Online umgestellt, und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Konkret:

  • 14 tägig live Online an einem Wochentag-Abend (mit passwortgeschützter Aufzeichnung)
  • Telegram Gruppe für Austausch und viele Hinweise und Anregungen inkl. wöchentlicher Inspirationen
  • reichhaltige Lehrmaterialien als Texte und exklusive Videos
  • Beid den physischen Treffen: benötigte Materialien, Voll-Verpflegung (entweder/und: Bio, regional, hochwertig, vegetarisch-vegan), Getränke (Tee, Kaffee, Wasser)

 

Nicht enthalten

  • pro Termin im Naturcamp 25,- € für Pacht und Brennholz
  • bei Hüttenterminen werden die Kosten geteilt, ca. 70,- bis 100,- € pro Person und Termin
  • für wenige Projekte bekommst Du vorher eine Besorgungsliste für Kleingkeiten, die finanziell nicht weiter ins Gewicht fallen
Stelle mit Deinen Händen Schätze aus natürlichen Zutaten her, wie Mittel der Volksheilkunde...
Stelle mit Deinen Händen Schätze aus natürlichen Zutaten her, wie Mittel der Volksheilkunde...
...Dein Wald-Zuhause...
...Dein Wald-Zuhause...
..und verschiedenste Natur-Handwerkstechniken
..und verschiedenste Natur-Handwerkstechniken

Einzigartigkeit und Besonderheiten

Im Laufe der Jahre haben wir uns als gutes Leitungsteam mit unterschiedlichen Schwerpunkten eingespielt. Stefan lässt seine Erfahrungen aus unzähligen Weiterbildungen auch bei originalen Quellen wie Tom Brown Jr., Jon Young und einigen indigenen Lehrern sowie die jahrelange Erfahrung, den Weg der klassischen Wildnispädagogik zu gehen, einfließen. Heike hat aus der tiefen urweiblichen Verbindung zu Mutter Natur, einer mehrjährigen schamanischen Ausbildung, langjähriger Beschäftigung mit Wildpflanzen und deren volksheilkundlicher Verwendung sowie vielen Weiterbildungen im persönlichen und spirituellen Bereich andere und ergänzende Sichtweisen und Wege anzubieten.

So bekommst Du Wissen und Erfahrungen aus weiblicher und männlicher Sicht präsentiert. Unser Angebot ist von der  Themenkonstellation her einmalig und umfassend und eins der wenigen Angebote im Kollegenkreis, welches komplett draußen stattfindet, was für eine Wildnis-Ausbildung eine wesentliche Essenz ist. Dazu haben wir ein richtiges Wintermodul mit intensiver Schneeerfahrung inklusive - bei dem Termin mit Rückzugmöglichkeit in einer einfachen Unterkunft. Und schließlich vermitteln wir aufrichtig alle Elemente der Wildnispädaogik in einem Jahr, so dass kein Aufbaukurs mehr nötig ist. Das wirkliche Eintauchen in die Themen bedingt allerdings eine selbstmotivierte Beschäftigung mit all den Anregungen, die Du bekommst. Alle Elemente zielen auf tiefere Naturverbindung und Wissen sowie darauf ab, für Dein Leben und das zukünftige Leben der Menschheit eine tragfähige Basis zu schaffen.

Umsetzung

Der rote Faden durchs Jahr sind unsere Live-Online-Treffen, der Telegram-Austausch und der altbewährte Heimstudienteil und das durch viele Anregungen inspirierte Studium Deiner heimischen Natur. Dazu die wichigen und beliebten Präsenzwochenenden je Donnerstag Abend 19 Uhr bis Sonntags nach dem Mittagessen (ca. 14 Uhr).  Einen benannten Teil der Hausaufgaben erachten wir als Pflichtprogramm um das Zertifikat auszustellen, Du bekommst darüber hinaus aber weitere Impulse um Dein Lernen selbständig zu vertiefen. Über das Jahr gesehen solltest Du mindestens ein bis zwei Stunden wöchentlich für die Beschäftigung mit Naturthemen reservieren - je mehr, umso tiefer tauchst Du ein. Eine für Dich nützliche Abschlussarbeit mit Präsentation am letzten Wochenende runden die Weiterbildung ab.

Energie-Ausgleich Modalitäten

Nachdem wir verschiedene Zahlungsmodelle praktiziert haben und uns viele Gedanken über Fairness aber auch ein gewisses Maß an Verlässlichkeit gemacht haben, sind wir nun bei folgendem Modell gelandet:

  • Grundgebühr für die Jahresreise: 590,- € (nicht rückerstattbar)
  • Eine Quartalszahlung von 180,- € (betrifft vor allem die laufende Begleitung, Onlinetreffen, Unterlagen, Videos...). Besonderheit bei uns: Du kannst immer zum Ende des Quartals formlos Deine weitere Teilnahme kündigen. Da Du aber im Rahmen der maximal 12köpfigen Gruppe einen unersetzbaren Platz einnimmst, bitten wir dies nur in Ausnahmefällen in Anspruch zu nehmen und mit der Absicht einzusteigen, das ganze Jahr zu durchlaufen.
  • Pro Wochenende 220,- € (für Inhalte, Verpflegung...)

Gesamt: 2410,- € - wenn Du physisch immer dabei bist

lerne Wege kennen....
lerne Wege kennen....
...in der Natur zuhause zu sein...
...in der Natur zuhause zu sein...
... und Dir ein Zuhause zu erschaffen
... und Dir ein Zuhause zu erschaffen

Frühjahrsgruppe - 2022 / 2023

Plätze frei

TERMINE gerade noch in Bearbeitung, werden zeitnah veröffentlicht, bei Fragen gerne melden

Fester Live-Online-Termin via Zoom: .......

Start Online: Anfang März 2022

Präsenztermine im Naturcamp im Allgäu:

Wintertermin mit Berghütte 

 

Sommergruppe - 2022 / 2023

Plätze frei

TERMINE gerade noch in Bearbeitung, werden zeitnah veröffentlicht, bei Fragen gerne melden

Fester Live-Online-Termin via Zoom: .......

Start Online: Anfang Juli 2022

Präsenztermine im Naturcamp im Allgäu:

Wintertermin mit Berghütte 

Anmerkung zur C-Geschichte

Bei uns gilt das G des Gesunden Menschenverstandes und, gezwungernermaßen, erfüllen wir die gesetzlichen Mindestanforderungen. Darüber hinaus gilt, wie überall in der Natur, Selbstverantwortung und Gruppenkonsens.

Kontaktformular

Du hast Fragen zu diesem Angebot?
Dann schreib uns eine E-Mail an info@wildnisschule-allgaeu.de oder nutze das nachfolgende Kontaktformular.
(* = Pflichtfelder)

Hinweise zum Datenschutz:
Ihre eingegebenen Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übertragen und automatisch gespeichert. Die gespeicherten Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.