Wildnispädagogen/Innen "wilde Familie" Treffen Juli 2017

Als eine kleine Möglichkeit gute Kontakte zu pflegen und sich gegenseitig zu stärken, lud Heike am Sonntag zu einem Spaziergang und Besuch des Alpenwildparks Obermaiselstein ein, in dem vor allem verletzte Tiere wieder aufgepäppelt werden.

Wann kommt man  (auch als Wildnispädagoge) mal einem 12 Ender auf Tuchfühlung nahe? Das Tier war letztes Jahr schwer verletzt, Michl vom Wildpark hat ihn gepflegt.

Ausklang dann bei Kaffee und Kuchen in den privaten Räumen der Wildnisschule am Eichhörnchen- & Vogelwald.

Danke für die herzoffene gemeinsam Zeit - wir werden in nächster Zeit weitere Möglichkeiten anbieten.

 

Hirsch-Tuchfühlung im Alpenwildpark
Hirsch-Tuchfühlung im Alpenwildpark
wildes Familientreffen
wildes Familientreffen

Kontaktformular

Du hast Fragen zu diesem Angebot?
Dann schreib uns eine E-Mail an info@wildnisschule-allgaeu.de oder nutze das nachfolgende Kontaktformular.
(* = Pflichtfelder)

Anmeldung zum Newsletter