Wildnispädagogik Aufbaukurs -
          dem Leben mehr Tiefe geben

Den Pfad aufrichtiger Verbindung weiter gehen, Authentizität und Tiefgang

Dieses Angebot richtet sich an Absolventen einer Wildnispädagogik Grundausbildung an einer W.I.N.D.-Wildnisschule oder Menschen, die anderweitig intensivere Erfahrungen in Naturverbindung und dem Leben in Kreisgemeinschaften gesammelt haben und aufrichtig Interesse an Tiefgang, persönlicher Entwicklung und tiefergehender Naturverbindung haben.

Wir bieten nun seit über 10 Jahren Wildnispädagogik-Weiterbildungen an und haben in den letzten Jahren genauer hingeschaut, was aus unserer Sicht eine adäquate Aufbaustufe wäre. Gerade in letzter Zeit hat sich dabei heraus kristallisiert, dass es weniger um erweitere Handwerksfähigkeiten geht, sondern die Sehnsucht der Menschen stark in die Richtung der tieferen Verbindung mit sich selbst, dem eigenen individuellen Lebensweg, der Verbindung und dem Nach-Hause-Kommen zu Mutter Erde und auch der aufrichtigen herzlichen Verbindung mit anderen Menschen abseits der üblichen Masken und Rollen geht. Hier ist unser Angebot dazu.

Grundlegende Themenbereiche

  • Verbindung mit Dir selbst intensivieren und nähren: Persönliche Stärken weiter definieren und erkennen, den eigenen Lebensweg klarer erkennen, Entwicklung der 8 Attribute der tiefen Verbindung
  • Verbindung mit anderen Menschen: wir hoffen und bitten darum - melde Dich an, wenn Du aufrichtig bereit bist, Dich auf die tieferen Aspekte der Dir bereits bekannten Gruppenprozesse im Weg des Kreises einer Wildnispädagogikgruppe einzulassen. Wir wollen uns nicht mit Rollenspielen und Ego-Themen aufhalten, sondern uns aufrichtiger Herzverbindung, Trauerbewältigung und gelebter Verbindungskultur mit wertvollen Menschen widmen.
  • Verbindung mit der natürlichen Welt: wir folgen weiter dem Pfad der bereits benannten Kernroutinen, aber führen diese auf die nächst tieferen Ebenen. Außerdem schauen wir nochmals aus anderen Blickwinkeln auf wesentliche Grundfertigkeiten des Lebens wie Wasser, Feuer, Nahrung und Unterschlupf. Gerade diese Themen sollten vertraut sein, um draußen in der Natur zuhause zu sein.

Geplante Inhalte

Im Sinne von Pilotprojekt sind diese aber auch etwas flexibel zu betrachten bzw werden auch in Schwerpunkten an die Interessen und Bedürfnisse der anwesenden Teilnehmer angepasst. Der große rote Faden ist Dich aufrichtig zu unterstützen, tiefe Naturverbindung dauerhaft in Dein Leben zu etablieren, Deine Wurzeln in Mutter Erde zu verankern und aus dieser Kraft zu schöpfen und zu leben.

  • Die wahre Kraft des Redestabes und der verbindlichen Gemeinschaft, Counceling, Der Weg des Kreises
  • Tiefer tauchen in das Verständnis des Coyote Teachings und des Art of Mentorings
  • gelebtes Gemeinschaftsleben nach alten und kraftvollen Prinzipien, zurück stellen des eigenen Ich´s, Kraft des Clans erfahren
  • Prinzipien der Visionssuche und des Vision Walks, praktische Umsetzung, Inner Tracking
  • die 8 heiligen Attribute der Verbindung weiter entwickeln und leben
  • Die Friendesstifter Prinzipien der Haudenosonee angepasst an unsere Gemeinschaft und gelebte Umsetzung
  • Rituale und Zeremonien
  • Art of Truthspeaking
  • Living Prayer - das Leben als Zeremonie der Schöpfung betrachten
  • Pflanzenkommunikation und Kommunikation mit "Allem was ist"
  • Führung übernehmen: Techniken und persönliche Präsenz in der Anleitung von Gruppen im Wildniskontext
  • tiefere Level der Vogelsprache und Alarmsilhouetten
  • physische und spirituelle Tarnung und Verschmelzung, der Weg des Scouts
  • Spuren lesen und konservieren, tiefer gehen
  • vertiefen der bisher erlernten Handwerkstechniken und Erweiterung z.B. durch Nassfilzen sowie durch steinzeitliche Techniken...
  • Steinzeitliches Handwerk: wir laden einen befreundeten, hauptberuflichen, experimentellen Archäologen ein, insgesamt mehrere Tage in diesem Aufbaukurs zu übernehmen. Die Inhalte sind noch nicht festgelegt, aber werden sich um klassisch archaisch wertvolle Techniken wie Feuerstein, Birkenpech, Leder, Knochen, Jagdtechniken und Feuer drehen. Im Rahmen des Möglichen werden hier auch spezielle Wünsche der Teilnehmer bei der Themenwahl berücksichtigt.
  • Eine Wildniswanderung mit Minimalgepäck, bei der wir uns Mutter Erde anvertrauen und das Beste aus den gegebenen Umständen machen

 

 

Heimstudium

Wir gehen davon aus, dass diejenigen die nun tiefer gehen wollen, selbstverständlich auch in den Zeiten zwischen den Seminaren tiefer in die heimische Natur eintauchen. Dazu zählen erst einmal alle Heimstudienteile die ggf im ersten Jahr nicht gemacht wurden und darüber hinaus wird es Aufgaben (ähnlicher Art) zur Vertiefung geben. Naturstudium, Naturverbindung, frei legen und nähren Deiner Vision.

Abschluss

Du bekommst zum Ende wieder ein Zertifikat über Deine Teilnahme. Was wir hier nicht versprechen wollen sind schicke Titel wie "Wildnistrainer", wie sie für Weiterbildungen dieser Art üblicherweise angewendet werden. So wie wir aufrichtig zum Ende unseres Grundkurses mitgeben, dass jeder selbst wissen muss, wann er oder sie sich "Wildnispädagoge" nennt, wollen wir es bei dieser Erfahrungszeit offen lassen, wie das Ergebnis betitelt wird. Wir finden es gemeinsam heraus - was der aufrichtigste Ansatz einer gelebten, wildnispädagogischen Kreiskultur ist.

Termine

Drei Module, jeweils Dienstag Anreise und Zusammenkommen mit dem Abendessen (wenn beruflich schwierig früher weg zu kommen, dann einfach auch später am Abend anreisen, hauptsache wir können am Mittwochmorgen frisch zusammen beginnen) Ende Sonntag mit dem Mittagessen

2018

29. Mai bis 3. Juni

16. bis 21. Oktober

2019

30. April bis 5. Mai

 

Leistungen

Seminarleitung durch Stefan & Heike, mindestens ein Gastreferent für steinzeitliche Handwerke, Begleitung Heimstudium

Wie gehabt: Camp und gute Vollverpflegung, Getränke, viele Materialien

Nicht enthalten: Beitrag fürs Camp: 50,- €, bei manchen Handwerk-Projekten werden wir eine Spendenkasse für Materialkosten aufstellen, Materialien für die Steinzeithandwerke nach Absprache mit Rudi, dem Archäologen

Reduzierter Einführungspreis
Jahrgang 2018/2019 : Statt 1950,- € für 1250,- €
Ratenzahlung möglich: 3 x 425,- €, jeweils vor jedem Termin

Termine

von29.05.2018
bis05.05.2019
Preis1250,- €
BuchungscodeWiPädII €
Buchungsstatus
 Anmeldung

Kontaktformular

Du hast Fragen zu diesem Angebot?
Dann schreib uns eine E-Mail an info@wildnisschule-allgaeu.de oder nutze das nachfolgende Kontaktformular.
(* = Pflichtfelder)

Anmeldung zum Newsletter